BAD SALZUFLEN

Bad Salzuflen


Die Stadt Bad Salzuflen trat dem Projekt im Jahr 2005 bei. Seitdem konnten große Projekte im Bereich des Begaufers durchgeführt werden, in denen großflächig ganze Uferabschnitte naturnah gestaltet wurden. Bisher wurden 74 Maßnahmen beschlossen, davon 46 umgesetzt.

BS_1

BS1: Umlegung des Bexterbaches

Zum ersten Mal wurde hier im Zuge einer Maßnahme ein Teilstück des Bexterbaches auf einer Länge von rund 100 Metern komplett umgelegt. Schon im zweiten Jahr ist von der Neuprofilierung nicht mehr viel zu sehen und eindrucksvoll zeigt die Natur, wie schnell sie sich ihre Flächen wiederholen kann. Mittlerweile ist ein kleiner Erlenauenwald entstanden, den es ohne diese Maßnahme nicht gegeben hätte.

BS_59

BS59: Gewässerverträgliche Ufersicherung

Der Erfindungsreichtum mancher Zeitgenossen ist schon groß, um die Uferbereiche unserer Gewässer „zu schützen“. Dass dies nicht immer zielführend ist, zeigt dieses Beispiel an der Werre. Holz, Bauschutt, Metalltore oder auch Kunststofftonnen wurden widerrechtlich in das Ufer eingebaut. Mit Hilfe des Projektes wurden diese Fremdkörper entfernt und die Böschungen mit einem naturnaher Gefälle profiliert. Als natürlichen Schutz der Böschungssohle wurden Faschinen (Reisigbündel aus Weidenholz) eingebaut. Diese bieten zusätzlichen Lebensraum am Gewässer, bilden den ersten Schutz der Böschung und neue Initialstandorte für die Flora.

BS_72

BS72: Strukturelle Verbesserung und Naturerleben

Im Bereich Grünau fließt der Eickbach auf dem Gelände eines Kinderheimes. Nach Vorgesprächen der Stadt Bad Salzuflen bestand hier nun die Möglichkeit, den gradlinigen Verlauf des Gewässers zu verändern. Zudem konnten Betonteile entnommen und Trittsteine in Form von Störsteinen in das Gewässer eingebracht werden. Auf etwa 60 Metern erfolgte eine Aufweitung des Gewässers, so dass eine Eigendynamik des Gewässers gefördert werden konnte. Für das Naturerleben wurden Zugänge zum Gewässer geschaffen und Infotafeln aufgestellt.

 

 

In Fragen der Gewässerentwicklung erreichen Sie die Stadt Bad Salzuflen über folgenden Link:

Stadt Bad Salzuflen

Ansprechpartner ist Herr Lennier:

Tel.: 05222/952-272

Mail: c.lennier@bad-salzuflen.de